Neuruppin – Fußgänger angefahren

Gestern Abend erschien ein 15-Jähriger zusammen mit seinem Vater auf der hiesigen Polizeiinspektion und erstattete Strafanzeige. Sein Sohn soll gestern gegen 17.30 Uhr als Fußgänger die Überführung am Kreisverkehr an der Ecke Heinrich-Rau-Straße / Junckerstraße genutzt haben. Als er den Fußgängerüberweg benutzen wollte, soll ihn ein ca. 40 Jahre alter Pkw-Fahrer mit einem dunklen Geländewagen angefahren haben. Der Junge soll sich dann über die Motorhaube des Wagens gerollt haben und wurde nach bisherigen Erkenntnissen dabei nicht verletzt. Nachdem sich der Fahrer über den Zustand des Jungen erkundigt hatte, fuhr er weiter. Zeugen zum Sachverhalt melden sich bitte unter der 03391 – 3540 bei der Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.