Rheinsberg 

 

Gestern Vormittag kam es in einer Rheinsberger Schule zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Schülern. Ein 14-Jähriger soll durch einen ausländischen Mitschüler in den Schwitzkasten genommen und mehrfach auf den Kopf geschlagen worden sein. Durch einen Lehrer wurden beide getrennt. Der 14-Jährige klagte anschließend über Kopfschmerzen. Später erschien der Junge zusammen mit seiner Mutter bei der Polizei und erstattete Strafanzeige wegen Körperverletzung. Warum es zu dem Übergriff kam, ist nun Gegenstand der kriminalpolizeilicher Ermittlungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.