Im Rahmen einer Verkehrskontrolle, die am 19.01.2019, 02:28 Uhr auf dem Gelände der Tank- und Raststätte Linumer Bruch-Nord (BAB 24, Fahrtrichtung AD Wittstock/Dosse) durchgeführt wurde, wurde festgestellt, dass ein Insasse des zuvor verdachtsunabhängig aus dem Fließverkehr gelotsten Kleintransporters Mercedes seitens einer deutschen Staatsanwaltschaft zur Vollstreckung einer Geldstrafe zur Fahndung ausgeschrieben ist – es lag ein sog. Vollstreckungshaftbefehl vor. Da der 59-Jährige die Geldstrafe nicht sofort zahlen konnte, wurde dieser verhaftet und in die Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin eingeliefert. Am Morgen wurde seitens eines Verwandten die in Rede stehende Geldstrafe beim Autobahnpolizeirevier Walsleben bezahlt, sodass eine weitere Freiheitsentziehung entbehrlich war.