Am heuten Nachmittag gegen 15:20 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuruppin und Bechlin durch die Regionalleitstelle Nordwest zu einer gemeldeten Auslösung einer Brandmeldeanlage in die Fischbänkenstraße alarmiert. Als die Feuerwehr eintraf, roch es bereits nach verbanntem Essen. Ein Trupp unter Atemschutz ging ins Gebäude und konnte im Erdgeschoss vor einer Wohnungstür Rauch wahrnehmen. Daraufhin wurde die Wohnungstür geöffnet, um den Brandherd ausfindig zu machen und zu löschen. Es befand sich keine Person in der Wohnung und das Gebäude war bei Eintreffen der Feuerwehr bereits geräumt. Es stellte sich hierbei heraus, dass es sich um angebrannte Rippchen im Kochtopf handelte. Es waren ca. 30 Einsatzkräfte am Einsatzort. Sowie die Polizei und der Rettungsdienst.