Neuruppin 

Gestern Nachmittag kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Walsleben zwischen den Anschlussstellen Neuruppin und Neuruppin-Süd in Richtung Autobahndreieck Havelland einen Pkw VW aus Russland. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug keine im Inland gültige Haftpflichtversicherung besaß. Der 42-Jährige deutsche Fahrer konnte vor Ort lediglich eine abgelaufene grüne russische Karte aushändigen. Gegen den 42-Jährigen und seine 37-Jährige Frau wurden jeweils Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.