Neuruppin

Am 04.01.2019, gegen 08:30 Uhr kam der alkoholisierte 23- jährige Beschuldigte (AAK: 2,34 Promille) nach einer durchzechten Nacht nach Hause zu seiner 29- jährigen Lebensgefährtin in die Straße des Friedens. Nach einem Streit hob er den Tannenbaum hoch und ließ ihn sogleich wieder fallen, sodass der Baumschmuck beschädigt wurde. Nachdem sie ihn aus der Wohnung geworfen hatte trat er von außen die Tür ein und verschaffte sich so erneut Zugang. Die Geschädigte versteckte sich auf dem Dachboden und rief die Polizei. Letztere übergab den Störenfried zur Versorgung leichter Schnittverletzungen an die Rettung, nahm die Strafanzeige auf und erteilte dem Mann einen Wohnungsplatzverweis für 10 Tage.