Neuruppin

Polizeibeamte mussten gestern gegen 21.30 Uhr einem Pkw Hyundai in der Wittstocker Allee mit dem Streifenwagen ausweichen. Die 18-jährige Fahrerin hatte die Vorfahrtsregeln missachtet. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass die 18-Jährige keine Fahrerlaubnis hatte. Sie gab zudem an, ihre jüngere Schwester abholen zu wollen. Diese sollte sich in einer Wohnung, in der auch Betäubungsmittel konsumiert werden, aufhalten. Die Beamten stellten zunächst die Fahrzeugschlüssel und die Papiere zu dem Hyundai sicher und überprüften dann die Aussage der jungen Frau. In der angegebenen Wohnung konnten sie nicht das Kind feststellen, allerdings nahmen die Beamten Cannabisgeruch wahr. Der 18-jährige Mieter und ein 28-jähriger Mann gaben den Konsum zu. Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden aufgenommen.